Wie alles begann ...
Im Frühjahr 1987 vereinbaren die zwei kleinen Gesangsgruppen
- der Marinekameradschaft Bonn v. 1898 e.V. und
- der Marinekameradschaft "Eisbrecher Stettin" Bonn-Duisdorf e.V.,
fortan gemeinsam Seemannslieder und Shanties zu singen; jede Gruppe für sich ist als Chor nicht stark genug. Damit beginnt die Chorarbeit dieser beiden nun vereinten Gruppen. Zur ersten Gemeinschaftsprobe treffen sich zehn Sänger und zwei Begleitmusiker (Akkordeon und Gitarre) im Hansahaus in Bonn-Bad Godesberg.
Der Bonner Shanty-Chor ist geboren.
Erster Auftritt Bereits zwei Monate später hat der noch junge Chor seinen ersten öffentlichen Auftritt. Acht Sänger und drei Instrumentalisten wagen einen Auftritt in der Duisdorfer Fußgängerzone für die Besucher des Derletalfestes, bei dem sich Bonner Vereine präsentieren. Der Beifall einer stattlichen Zuhörerschaft ermutigt die Akteure, gibt ihnen Schwung und überzeugt sie, mit ihrer Arbeit auf dem richtigen Weg zu sein. Die Mitwirkung des Chores bei diesem Volksfest ist mittlerweile Tradition geworden.
zurück mehr ...